Rückbildungs- und Schwangerschaftsgymnastik professionell anleiten

N

Einfach zu vermitteln

N

Effektive Übungen

N

Flüssiges Trainingskonzept

Rückbildungs- und Schwangerschaftsgymnastik professionell anleiten

Praktische Fortbildungen für Hebammen

Obwohl die Teilnahme allen Müttern möglich sein sollte, ist in vielen Städten der Bedarf an Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik-Kursen nicht gedeckt. Die praktische Anleitung von Rückbildungs- und Schwangerschaftsgymnastik-Kursen stellt jedoch viele Hebammen vor zusätzliche Herausforderungen im Berufsalltag.

Diese Fortbildung gibt Ihnen als Hebamme Sicherheit bei der Anleitung der Gymnastik und bietet somit zusätzliche Verdienstmöglichkeiten.

Gerne komme ich zu Ihnen und veranstalte Kurse vor Ort, um Sie und/oder Ihre Mitarbeiterinnen in Kursleitungskompetenzen weiterzubilden.

Unter Termine können Sie sehen, ob ich schon bald in Ihrer Nähe bin. Für Sie ist kein passender Termin dabei? Wenn Sie Interesse haben an meiner Fortbildung teilzunehmen, organisiere ich gerne zeitnah die Durchführung eines Kurses in Ihrer Nähe. Erfahrungsgemäß finden sich schnell mehrere Teilnehmerinnen und ich einen geeigneten Raum. Selbstverständlich komme ich auch zu bestehenden Gruppen auf Einladung. Für interessierte Hebammenschulen bin ich auch gerne im Ausbildungsbereich tätig.

Kontaktieren Sie mich telefonisch, per E-Mail oder auch über das Kontaktformular.

Aktueller Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation biete ich meine Fortbildung in Klein-Gruppen, d.h. für 2 oder 3 TeilnehmerInnen und sogar als Einzelunterricht an. Gerne komme ich zu Ihnen oder in Ihre Praxis. Weitere Infos gerne per Telefon unter 0175-4101584.

Termine 2020

Do/Fr 29./30. Okt. 2020 – Basis-Kurs
Hebammenpraxis „Bauchgeschichten“, Wilhelmstr. 12, 06406 Bernburg

Sa/So 31. Okt./1. Nov. 2020 – Basis-Kurs
Mo 2. Nov. 2020 – Aufbau-Kurs
Kölner Geburtshaus, Overbeckstr.7, 50823 Köln

Fr/Sa 6./7. Nov. 2020 – Basis-Kurs
„house of family“, Stapelburger Str.6, 38835 Schauen

Sa/So 13./14. Nov. 2020 – Aufbau-Kurs
Hebammenpraxis „Bauchgeschichten“, Wilhelmstr. 12, 06406 Bernburg

Sa/So 14./25. Nov. 2020 – Basis-Kurs
Kölner Geburtshaus, Overbeckstr.7, 50823 Köln

Fr 20. Nov. 2020 – Workshop
4-Std.-Workshop im Rahmen der Tagung „Bewegung in der Hebammenarbeit“ in Hamburg, Anmeldung über den deutschen Hebammenverband

Fr/Sa 22./23. Jan. 2021 – Basis-Kurs
St. Barbara-Klinik, Hamm-Heessen
Anmeldung über die Barbara-Klink

Basis-Kurs

Dieser Kurs bietet Ihnen:

  • Eine breite Auswahl an Einzelübungen zum Zusammenstellen Ihrer zukünftigen Kursstunden
  • Das Verständnis der Zusammenhänge zwischen einer Übung und deren Wirkung im Körper
  • Das Erlangen von Anleitungskompetenz
  • Praktische Überlegungen zur konkreten Kursdurchführung, z. B. optimale Raumnutzung, Verwendung von Begleitmusik, Platzierung der Teilnehmerinnen, Aufbau einer Einzelstunde

Dauer: 12 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, verteilt auf 2 Tage. Zum Beispiel Freitag abend/Samstag oder unter der Woche während der Arbeitszeit.

Die Gebühr für Teilnehmende beträgt 175,- € (inkl. gesetzl. MwSt.)

Kursablauf

Wir beginnen mit einem praktischen Einstieg durch Ihre aktive Teilnahme an einer Stunde Rückbildungsgymnastik (ca. 90 min).

Dann, nach einer kurzen Pause, machen wir eine Vorstellungsrunde, bei der für mich von besonderem Interesse ist, mit welchen Erwartungen und Vorstellungen die Teilnehmerinnen gekommen sind. Diese Informationen ermöglichen es mir, den Kursinhalt des nächsten Tages den jeweiligen Erwartungen und Wünschen anzupassen.

Dauer ca. 3 Stunden

Im zweiten Teil werde ich das gesamte Übungsangebot vorstellen und detailliert auf Wirkung und Zusammenhänge der Bewegungsabläufe eingehen. Zu jeder Übung erläutere ich, ob sie während der Schwangerschaft oder erst nach der Geburt angewandt werden sollten.

Anschließend besprechen wir die Auswahl und Variationsmöglichkeiten der Übungen sowie das Konzept und die Präsentation einer Trainingsstunde.

Am Nachmittag bekommen Sie weitere Tipps für die Durchführung Ihrer eigenen Kurse. Das bisher Erlernte werden wir dann an Hand Ihrer Fragen im Gespräch vertiefen.

Dauer ca. 6 Stunden zzgl. Pause

Ich verstehe Rückbildungsgymnastik nicht begrenzt auf die Themen Rectus diastase und Beckenboden, sondern beziehe den gesamten Körper ein. Insbesondere sind die Fehlhaltungen Hohlkreuz und Rundrücken, die durch Schwangerschaft und Stillen verstärkt werden, besonders zu berücksichtigen.

Ich versuche, durch viele Beispiele und das Gespräch mit den Müttern, alltagsbezogene Empfehlungen auszusprechen. Zu jeder Übung teile ich mit, ob sie in beiden Kursen angewendet werden kann, oder warum sie in der Schwangerschaft nicht gemacht werden sollte.

Meine eigenen Erfahrungen und das langjährige Arbeiten mit Müttern in den ersten Monaten nach der Geburt haben mich überzeugt, dass eine Mutter, deren Körper mit allen Alltagsanforderungen gut zurecht kommt und die sich nicht schon rein körperlich überfordert fühlt, die erste Zeit mit dem Kind besser genießen kann. Ihr allgemeines Wohlbefinden und ihre auch psychische Belastbarkeit wird damit deutlich gestärkt.

Während aller Übungen erkläre ich:

  • absolut genau die Durchführung
  • ihre Wirkung (Kräftigung oder Dehnung) auf die Muskeln
  • und wie die gewünschte Haltungsverbesserung erreicht werden kann.

Gleichzeitig erläutere ich die jeweiligen Risiken der Fehlhaltungen. 

Zu Beginn der Fortbildung steht die aktive Durchführung der Übungen, dabei fängt es mit den Übungen im Stand an, die den Schulter- und Nackenbereich lockern. Hinzu kommen gezielte Bewegungen, die dem Körper einen Korrekturimpuls hin zu einer aufrechteren Haltung geben.

Dann folgen Übungen zum Stabilisieren des Übergangs von den Beinen über das Becken in den Rumpf hinein. Diese beinhalten bereits Übungen, die indirekt den Beckenboden ansprechen und trainieren.

Anschließend erkläre ich viele unterschiedliche Übungen für die schräge Bauchmuskulatur. Dabei erläutere ich den notwendigen Schutz des Beckenbodens durch eine bestimmte Haltung und (falls frau dass schon kann) einer zusätzlichen Grundspannung im Beckenboden. Wichtig ist, dass auch Frauen, die ihren Beckenboden noch nicht wieder gezielt anspannen oder überhaupt spüren können, ein Training des Beckenbodens erhalten und während der Bauchmuskelübungen einen guten Schutz des Beckenbodens vor dem im Bauchraum entstehenden Druck haben.

Es folgen außerdem:

  • Übungen um das Hohlkreuz wieder in einen aufrechten, schmerzfreien Rücken umzutrainieren
  • Übungen gegen die Absenkung des Mittelfußgewölbes (da das die ganze Statik des Körpers verändert und oft zu Kopfschmerzen führt)
  • Übungen für den oberen Rücken, der durch Überbelastung oft schmerzhaft verspannt ist
  • Erläuterung der Auswirkungen bei einem ungleichen Kräfteverhältnis der beiden Körperhälften (insbesondere Beine und schräge Bauchmuskulatur) und der Möglichkeiten, zu einem kräftemäßigen Gleichgewicht zu kommen.

Aufbau-Kurs

Nach dem Basis-Kurs besteht die Möglichkeit an einer weiterführenden Fortbildung teilzunehmen, die aus 3 Modulen besteht, um die Inhalte zu vertiefen und das Gelernte praktisch anzuwenden. Setzen Sie sich bitte bei Interesse mit mir in Verbindung.

Dieser Aufbau-Kurs ist für Hebammen geeignet, die Kurse in einer geschlossenen Form durchführen wollen, zum Beispiel 10 Termine à 60 min oder 7 Termine à 90 min, also Kurse mit einer festgelegten Dauer.

Dauer: ca. 4-6 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Modul

Teilnahmegebühr auf Anfrage.

  • Vorteile von geschlossenen Kursen gegenüber fortlaufenden
  • Gestaltung der ersten drei Stunden
  • Vorschläge zu Anmelde- und Teilnahmevereinbarungen (zwischen Hebamme und Mutter / Kursleiterin und Teilnehmerin)
  • Gestaltung der weiteren Stunden
  • Steigerungsmöglichkeiten der Übungen
  • Erweiterung des Übungskatalog um Übungsblöcke zu bestimmten Schwerpunkten
  • Vertiefen der Übungen und Kentnisse
  • Die Hebammen können eigene Ideen oder kleine Kurssequenzen anleiten und bekommen konstruktive Rückmeldung und unterstützende Hinweise zur Verbesserung ihres Konzepts (falls nötig)
  • Die Möglichkeiten Sportgeräte (Pezzi- oder Pilatesbälle, Trainingsbänder, Sitzkissen, etc.) in den Kursstunden einzusetzen, werden vorgestellt und Vor-und Nachteile erörtert

Die Kursleiterin Esther Engel

  • geb. 1969, Mutter von drei Kindern
  • Fitnesstrainerin mit Schwerpunkt Rückenschule und Haltungstherapie
  • Tanztherapeutin der Deutschen Gesellschaft für Tanztherapie
  • seit 1999 Trainerin für Rückbildungs- und Schwangerschaftsgymnastik
    im Geburtshaus Schöneberg (Berlin)
  • Trainerin für Frauensportkurse „Haltungsverbesserung durch gezielten Muskelaufbau“

„Durch meine langjährige Arbeit im Geburtshaus und durch eigenes Erleben sind mir die körperlichen Belastungen und die damit verbundenen Fehlhaltungen durch die Schwangerschaft bestens vertraut.

Meine Ausbildung und Erfahrung führten mich dazu ein gezieltes, abwechslungsreiches Übungsprogramm zu entwickeln, um den Körper effektiv zu stärken.

Die Zusammenhänge zwischen Muskelkräftigung und Haltungsverbesserung erkläre ich in meinen Kursen parallel zu den Übungen, um die Frauen durch ein besseres Verständnis ihres Körpers zum selbständigen Üben zu motivieren.“

Kontakt

Kontaktieren Sie mich bei Interesse an einem Kurs auch in Ihrer Nähe, telefonisch, per E-Mail oder auch über das Kontaktformular.

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen zu meinem Angebot zur Verfügung.

Esther Engel
Parforceheide 91
14163 Berlin

Tel. 0175-4101584
info@hebammenfortbildung-engel.de

Kontaktformular

    Meine Kontaktdaten

    Kursanmeldung

    Interesse an Kurs

    Ich habe Interesse an:
    Kursteilnahme Basis-KursKursteilnahme Aufbau-KursKursteilnahme als Gruppe Basis-KursKursteilnahme als Gruppe Aufbau-KursBuchung als Trainerin

    Raum für Workshop vorhanden?
    janeinvielleicht

    Anmerkungen

    Zustimmung Datenspeicherung